Am Königsschießen des Schützenvereins Edelweiß Huppendorf beteiligten sich wieder zahlreiche Schützen. Beim Festabend, der Königsproklamation, wurden zunächst die Vereinsmeister und Pokalsieger bekanntgegeben. In einem unterhaltsamen, spannenden Teil folgte die Liveauswertung der Königsschüsse. Über die Ehre der Königswürde dürfen sich Julia Brehm als Jugendkönigin sowie ihr Bruder Stefan Brehm als Jugendvizekönig freuen. Brigitte Grasser erzielte bei den Damen den besten Schuss und ist somit Schützenkönigin, die Vizekönigin ist Sophia Grasser. Philipp Nüßlein wird mit dem zweitbesten Schuss der Herren zum Vizekönig proklamiert. Der Schützenkönig für das Jahr 2016/2017 ist Thomas Grasser.
Für den Vereinsmeister mussten drei Serien mit je 40 Schuss abgegeben werden. Die beste Wertung erzielte Luisa Grasser mit 1091 Ringen gefolgt von ihrer Schwester Sophia mit 1071 Ringen und Rainer Grasser mit 1058 Ringen. Vereinsmeister der Jugend wurde Julia Brehm mit 826 Ringen.
Den ersten Jugendpokal holte sich Franziska Grasser, den zweiten erhielt Julian Brehm. Den ersten Damenpokal erschoss sich Luisa Grasser, der zweite ging an Manuela Schwarzmann-Hess. Bei den Pokalen der Schützenklasse errang Markus Döppmann den 1. Platz und Bernhard Grasser den 2. Platz.
Über den besten Schuss für den "Senioren-Pokal" konnte sich Adelgunde Grasser freuen. Bernhard Grasser erhielt bereits zum dritten Mal den "Christoph-Reinfelder-Pokal", den "Altbürgermeister-Pokal" erschoss sich Robert Grasser. Stefan Brehm konnte erneut den "Herbert-Deinhardt-Pokal entgegennehmen. red