Fünf Siege gab es zum Saisonabschluss für die fünf Tischtennis-Mannschaften des TSV Untersiemau. Die Landesliga-Herren haben mit einem 9:5 gegen den FC Hösbach mit einem 7. Tabellenplatz die Serie beendet. Auch die "Zweite" der Herren kam zu einem Heimerfolg. Der Aufsteiger erreichte auf Anhieb den 6. Rang, wobei man sogar punktgleich mit dem Tabellenfünften Forchheim ist. Noch besser lief es bei den Damen, die als Aufsteiger die Saison in der Oberfrankenliga mit dem 3. Platz abschlossen. Allerdings reichte auch der 8:1-Kantersieg gegen Sparneck II nicht mehr aus, um aufgrund des Spielverhältnisses den TV Ebersdorf II vom Aufstiegsrelegationsplatz zu verdrängen. Mit der 3. Herren-Mannschaft hat der TSV in der nächsten Serie ein weiteres Bezirksliga-Team, denn sie steigt als Meister der Kreisliga Coburg auf. hf