Knetzgau — Die U11-Fußballjugend des TSV Knetzgau gewann den vierten internationalen Mettermich-Cup in Schondra. Die Vorrunde absolvierten die Knetzgauer mit zwei Siegen und einem Unentschieden ohne Gegentor. Im Halbfinale bezwangen die Knetzgauer den Gastgeber DJK Schondra mit 3:0. Im Finale setzten die Knetzgauer ihre Erfolgsserie fort und ließen den TSV Hausen so gut wie nie aus der eigenen Hälfte heraus. Ein Powerplay, das am Ende "nur" zu einem 2:0-Sieg der Knetzgauer führte. Als Belohnung erhielten sie einen Pokal, der der WM-Trophäe ähnelt und den sie bis zur Rückfahrt nicht aus der Hand gaben. red