Eyrichshof — Hochsommerliche Temperaturen begleiteten das Fußball-Freizeitturnier im Rahmen der Eyrichshofer Sporttage. Acht Hobbymannschaften hatten sich auf dem gepflegten Grün des ASC eingefunden, um den Turniersieger zu ermitteln. Ihnen wurde alles an Können und Kondition abverlangt. Den Sieg holte sich die Mörtel-Crew II.
Trotz der Hitze zeigten die Kicker guten Fußball mit herrlich herausgespielten Toren. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen bei einer Spielzeit von jeweils zwölf Minuten pro Partie ausgetragen. Nach der Vorrunde gab es folgendes Tabellenbild, Gruppe A: 1. JU Ebern 10 Punkte, 2. "Don't Messi with tha Greeks" 9, 3. Müller Maier Huber 8, 4. Mörtel-Crew I 7 / Gruppe B: 1. Walla Walla 11, 2. Mörtel Crew II 11, 3. Bumbautz Legenden 10, 4. The Crew 1
In den Halbfinalspielen setzten sich die Mörtel-Crew II gegen Don't Messi und Walla Walla gegen die JU jeweils mit 3:1 durch. Im Spiel um Platz 7 verzichtete The Crew, und damit nahm Mörtel Crew I diesen Platz ein. Spiel um Platz 5: Müller Maier Huber - Bumbautz Legenden 0:4, Spiel um Platz 3: Don't Messi - JU Ebern 0:2. Das Endspiel wurde zu einer klaren Angelegenheit für die Mörtel-Crew II, die sich gegen Walla Walla mit 5:2 behauptete.
Die Siegerehrung wurde von den beiden Turnierleitern Florian Schmidt und Sebastian Skorepa durchgeführt, denen man eine Top-Organisation und Durchführung bescheinigen muss. Getränke und Brotzeiten erhielten die Spielführer.
Rundum war es ein Turnier, das trotz der enormen Temperaturen mit viel Freude und Leidenschaft geführt wurde und seine Fortsetzung im kommenden Jahr haben dürfte. di