Lahm — Obwohl es das Leben nicht immer gut mit der gebürtigen Wickendorferin meinte, hielt Theresia Binning tapfer die Familie zusammen und blickte immer nach vorne. Da sie in ihrer Wahlheimat aufgrund ihrer geselligen und freundlichen Art sehr beliebt ist, konnte sie an ihrem 85. Geburtstag viele Glückwünsche entgegennehmen.
Seit jeher steht für die Jubilarin ihre Familie an erster Stelle. Nach nur siebenjähriger Ehe starb ihr Ehemann Kurt durch einen tragischen Unglücksfall. Das Ehepaar lernte sich in der Schweiz kennen, wo Kurt Binning als Obermonteur und seine spätere Gattin als Kellnerin tätig waren. Aus der Ehe gingen die Kinder Jürgen, Peter, Eva-Maria und Norbert hervor, der ebenfalls viel zu früh den Tod fand. Der ganze Stolz von Theresia Binning sind ihre fünf Enkel und ihre eine Urenkelin.
Die Jubilarin kann auf ein arbeitsreiches Leben zurückblicken, trug sie doch alleine die Verantwortung für ihre Familie und musste sich um die Erziehung ihrer Kinder und den Haushalt kümmern. Lange Jahre arbeitete sie für die Haka-Möbelwerke. Zu ihren Hobbys zählen ihre Pflanzen und Blumen in Haus und Garten. Ebenso hat sie ein großes Herz für Tiere. In früheren Jahren bereicherte sie mit ihrer Sopran-Stimme den Lahmer Kirchenchor. Sie schrieb Mundartlieder und sogar das Jodeln beherrscht sie. Auch das Reisen war eine Lieblingsbeschäftigung. So nahm sie an vielen Gruppenreisen teil, die sie beispielsweise nach Amerika, England, Spanien, Portugal, Israel, Russland und an das Nordkap führte. Bei der KAB Hesselbach-Lahm ist sie langjähriges Mitglied. hs