Burgkunstadt — "Waterloo Sunset" von den Kinks oder "Nowhere Man" von den Beatles: Wer kann sich dem unsterblichen Charme und Charakter dieser Klassiker entziehen?
Das fragen die Musiker der Lichtenfelser Revival Band. Eine Antwort darauf geben ihre gut besuchten Konzerte. Bei ihren legendären Auftritten - zum Beispiel im Lichtenfelser Bahnhofsbistro - herrscht auf der Bühne und davor exzellente Stimmung.
Am Samstag, 18. Oktober, geben die ein klein bisschen in die Jahre gekommenen Musiker ab 20 Uhr auf Einladung des Burgkunstadter Kleinkunstvereins Tecnet Obermain ihre Live-Premiere im Tecnet-Zentrum in Burkersdorf.
Mit Stücken von den Rolling Stones oder den Eagles wollen Sänger und Gitarrist Gerd Löffler, Gitarrist und Sänger Ulli Fritsche, Schlagzeuger Gerrit Appel, Bassist Moritz Eisentraut sowie Gitarrist und Sänger Uwe Rauch nostalgische Gefühle wecken.