Die Seniofit-Aktifit bietet heuer eine Premiere: Der neue Krankenhausdirektor Sven Oelkers wird erstmals die Messe eröffnen und sich den Besuchern vorstellen. "Die Gesundheitsmesse gibt einen Einblick in das vielfältige Leistungsspektrum des Klinikums", betont der neue Chef des Hauses.
Sein Debüt als Schirmherr der Ausstellung gibt auch Forchheims Oberbürgermeister Uwe Kirschstein, der zusammen mit Landrat Hermann Ulm am Sonntag in einer Woche, 9. Oktober, das Startsignal zur neunten Runde der Senioren- und Gesundheitsmesse gibt.
"Das Leben sicher gestalten", so heißt das Motto der 9. Seniofit-Aktifit. Bei freiem Eintritt bieten rund 50 Aussteller, von 10 bis 17 Uhr, Informationen nicht nur für ältere Besucher. Gesundheit geht alle an: ein breites Angebot von Dienstleistungen, die zugeschnitten sind auf das Leben gesundheitsbewusster Menschen, persönliche Kontakte und Gespräche mit den Chefärzten des Forchheimer Klinikums und Expertenvorträge zu aktuellen Themen der Medizin - dies alles bietet die Messe auf drei Ebenen des Klinikums.
Darüber hinaus präsentieren sich viele Selbsthilfegruppen und gemeinnützige Organisationen, wie zum Beispiel der Weiße Ring. Im vergangenen Jahr informierten sich rund 1400 Besucher auf der Senioren- und Gesundheitsmesse..


Themenwelt Einbruchschutz

Auf das diesjährige Messemotto zugeschnitten und aktuell für jedes Alter ist die Themenwelt "Einbruchschutz": Hauptkommissar Helmut Eßel von der Kriminalpolizeiliches Beratungsstelle Bamberg sowie Fachfirmen aus Forchheim und dem Landkreis zeigen im Foyer des Klinikums, wie man sich durch Fenster- und Türsicherungen sowie durch elektronische Sicherheitssysteme und Vorsichtsmaßnahmen vor ungebetenen Besuchern schützen kann.
Generationenübergreifend von Bedeutung ist auch das Thema "Erben und Vererben", über das die Volksbank als Messepartner in einem Expertenvortrag auf der Seniofit-Aktifit informiert.


Medizinische Spitzentechnologie

Das große Schaufenster der Gesundheit bietet interessante Einblicke in die medizinische Spitzentechnologie am Klinikum Forchheim. Bei Führungen durch die Radiologie informiert Chefarzt Dr. Klaus Swoboda über die hochmodernen Computertomographie- (CT) und Magnetresonanztomographie-Geräte (MRT).
Das umfangreiche Vortragsprogramm der Chef-und Oberärzte des Klinikums reicht von den Themen "Narkose im Alter" und die "Erkennung und Behandlung des Schlaganfalls" über "Frakturen und Arthrose im Alter" bis zu den Behandlungsmöglichkeiten der überaktiven Blase.


Heilsame Literatur und Wellness

Erstmals auf der Seniofit-Aktifit vertreten ist die Stadtbücherei (StaBü). Doris Koschyk und ihr Team präsentieren den Besuchern eine reiche Auswahl von Büchern zu den Themenkreisen Gesundheit, Ernährung und Ratgeber für den dritten Lebensabschnitt.
Wie man diese Phase auf angenehme Weise gestalten und beschwerdefrei erhalten kann, erfahren die Besucher im ersten Obergeschoss des Klinikums. Hier wird auf mehreren Messeständen über alles rund ums Thema Wellness informiert. Natürlich ist auch die Obermain-Therme wieder mit dabei.
Das Königsbad Forchheim sorgt wieder für das Highlight bei der Messe-Tombola: Es stiftet den ersten Preis des Seniofit-Gewinnspiels - eine Königskarte im Wert von 200 Euro!


Gesund ernähren, aber wie?

Wie man sich gesund ernährt, zeigt die Diabetologin des Klinikums Forchheim, Dr. Elisabeth Dewald, auf dem Messestand im zweiten Obergeschoss. Die Kostproben, die die Diabetologin auf ihrem Messestand serviert, beweisen, dass gesunde Ernährung auch schmeckt! Auf der Seniofit-Aktifit findet jeder Besucher maßgeschneiderte Informationen und Anregungen zur Vorbeugung gegen Erkrankungen oder Rat, wie man im Alltag besser mit seinen gesundheitlichen Problemen zurechtkommt.
Ob Rückenprobleme, Stress, schlechter Schlaf oder die Suche nach Pflegemöglichkeiten für sich oder die Angehörigen: an jedem Stand der Messe beraten qualifizierte Experten - bis hin zu den Chefärzten des Klinikums. red