Pautzfeld — Das Vereinsheim der Reservistenkameradschaft Pautzfeld/Aischgrund, die Gastwirtschaft "Schneider" wird in diesen Tagen umgebaut. Es gab einen Eigentümerwechsel, das Gebäude dient unter anderem jetzt als Unterkunft für Asylbewerber.
Ob und inwieweit die Räumlichkeiten der Gastwirtschaft weiter genutzt werden können, konnte Vorsitzender Josef Schuberth nicht genau sagen.

Drei Offiziere

Die Gemeinde Hallerndorf hat der Kameradschaft derweil das Angebot gemacht, ihre Versammlungen und Treffen im Schulungsraum des Pautzfelder Feuerwehrgerätehauses abzuhalten. Dort begrüßte der Vorsitzende Bürgermeister Torsten Gunselmann und den Vorsitzenden des Kreisgruppe Oberfranken-West des Verbandes der Reservisten, Philipp Mohr, sowie Kreisorganisationsleiter Michael Klemm als Ehrengäste. Die aktive Truppe der Reservisten besteht derzeit aus drei Offizieren, sieben Unteroffizieren und 39 Mannschaftsdienstgraden. Schubert referierte über die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres und zeichnete an-schließend verdiente Kameraden für 40-jährige Treue zum Reservistenverband aus.
Er überreichte die Treuenadeln an Richard Bauer, Alfons Roppelt, Bernhard Steger, Werner Thun, Bernhard Kraus, Franz Meister und Helmut Wolf.

Mathias Erlwein