Altershausen — Der Ort Altershausen bei Königsberg gilt schon seit längerem als ein Zentrum des Seifenkistensports. Seit 14 Jahren findet hier alljährlich das Seifenkistenrennen "Cool Running" statt, an dem sich wagemutige Fahrzeuglenker in unmotorisierten Konstruktionen miteinander messen.
Doch noch sind es gut zwei Monate bis zur 15. Ausgabe des Seifenkistenrennens, das die Evangelische Landjugend Altershausen am Sonntag, 7. September, ausrichtet. Zeit genug also, um die Herausforderung der circa 700 Meter langen Strecke am Rande von Altershausen anzunehmen und mit einem eigenen Gefährt an den Start zu gehen, mit bis zu 40 km/h an der Haßberghalle vorbeizubrausen, um schließlich, getragen vom Jubel der Zuschauer auf der Haupttribüne, die Schussfahrt ins Ziel zu nehmen.
Unterteilt in drei Klassen werden so die Schnellsten der fahrbaren Konstrukte ermittelt: In der Standard-Klasse darf die Seifenkiste bis zu 150 Kilo wiegen, in der Kategorie für Anfänger und Einsteiger dagegen darf das Gefährt nur 80 Kilo auf die Waage bringen.
Darüber hinaus wird in einer Profi-Klasse der Sieger unter denjenigen ermittelt, die sich mit entsprechend hochqualitativen Fahrzeugen auf den Parcours begeben. Außerdem wird auch die von einer Jury ermittelte kreativste Seifenkiste mit einem Preis bedacht.
Weitere Informationen zum Seifenkistenrennen und zum Reglement finden sich unter www.cool-running.de oder sind per E-Mail unter cool.running.elj@gmx.de erhältlich. Hier können sich Seifenkistenfahrer auch bis zum 31. August anmelden. sn