Kulmbach — Der CSU-Stadtverband lädt morgen zum Politischen Aschermittwoch mit deftigem Fischessen ein. Beginn ist um 18 Uhr im Gasthof Geu ther in der Blaich. "Der Aschermittwoch ist nicht nur Beginn der Fastenzeit, sondern traditionell auch ein Tag, an dem politisch Klartext gesprochen wird", so stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender Wolfram Brehm in der Einladung.
Als Hauptreferent konnte der Landtagsabgeordnete Martin Schöffel gewonnen werden. Aber auch die Vertreter der CSU aus Stadt und Landkreis Kulmbach werden zu Wort kommen.
Zum traditionellen Politischen Aschermittwoch laden auch der SPD-Ortsvereins- und Stadtrats fraktionsvor-sitzende Ingo Lehmann, der Ziegelhüttener Distriktsvorsitzende Mathias Lau und Stadtrat a. D. Robert Hartmann ein. Die Veranstaltung beginnt morgen ab 18 Uhr im Bräustübla des Wirtshauses "Zum Gründla" in Metzdorf.
Neben eingelegten Heringen mit Salzkartoffeln gibt es klare Worte zur aktuellen Kommunal- und Landespolitik. Hauptredner ist MdL Klaus Adelt, der Sprecher der SPD-Landtagsfraktion für kommunale Daseinsvorsorge.

FDP in der "Feuerwache"

Der politische Aschermittwoch der Kulmbacher Liberalen findet um 18 Uhr im Nebenzimmer der "Alten Feuerwache" am Zentralparkplatz statt. Zu Gast sind der Hohenleubener Bürgermeister und FDP-Kreisvorsitzende MdL a. D. Dirk Bergner und der oberfränkische Bezirksvorsitzende und Präsident der Thomas-Dehler-Stiftung MdL a. D. Thomas Hacker. red