Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse in Scheßlitz sind da. Ab sofort können rund 2500 Haushalte in den Stadtteilen Burgellern, Burglesau, Demmelsdorf, Ehrl, Köttensdorf, Kübelstein, Ludwag, Neudorf, Pausdorf, Peulendorf, Pünzendorf, Roschlaub, Roßdach, Scheßlitz, Schlappenreuth, Starkenschwind, Stübig, Weichenwasserlos, Weingarten, Würgau und Zeckendorf Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde) nutzen.
Und das ist nicht alles, wie aus der Pressemitteilung hervorgeht: Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Die Bürgerinnen und Bürger in Scheßlitz und seinen Ortsteilen können jetzt alles aus einer Hand bekommen.
"Langsam war gestern. Dank neuer Förderrichtlinien des Freistaates und dem Engagement der Kommune sind wir heute schnell unterwegs auf der Datenautobahn", sagt Roland Kauper (CSU), Bürgermeister der Stadt Scheßlitz. Und weiter: "Dadurch haben Familien, Arbeitnehmer mit Home Office, Selbstständige und unsere Unternehmen enorme Vorteile und das Leben und Arbeiten in den Stadtteilen von Scheßlitz wird noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit." red