Das Haus war voll: Nicht nur ihre drei Kinder, vier Enkel und drei Urenkel gratulierten Annemarie Hertel zu ihrem 85. Geburtstag. Selbstverständlich kamen auch die Nachbarn, Freunde und Bekannte, um mit der Reichenbacherin zu feiern. Sogar aus den Niederlanden fanden sich Gratulanten ein. Hertels größtes Hobby ist die Schneiderarbeit. Die örtliche Verbundenheit liegt ihr besonders am Herzen. Tatkräftig unterstützt sie den Gartenbauverein Reichenbach und ist in der kirchlichen Arbeit aktiv. Zudem nimmt sie regelmäßig an Seniorentreffs teil und lässt sich keine örtliche Veranstaltung entgehen. Zu den Gratulanten zählten auch die erste Bürgermeisterin Karin Ritter sowie der Dekan Thomas Hauth von der katholischen Kirchengemeinde. Die "Sängerrunde Eintracht" ließ es sich nicht nehmen, ein Ständchen zu singen. red