Coburg — Mindestens 30 Jahre alt sind die Fahrzeuge, die sich am Sonntag, 10. Mai, ab 11 Uhr ein Stelldichein auf dem Coburger Schlossplatz geben. Zum zwölften Mal veranstaltet der MSC Coburg sein Old- und Youngtimertreffen, zu dem wieder hunderte von Autos, Nutzfahrzeugen, Motorrädern, Rollern, Fahrrädern etc. erwartet werden. In den vergangenen Jahren fanden sich Prachtexemplare von Vorkriegs-Oldtimern aus den 30er Jahren, über Mercedes-Benz 300 SL und Porsche 356 aus den 50ern, bis hin zum Ford Capri und VW Passat aus den 70er und frühen 80er Jahren ein. Natürlich waren auch die Zweiräder immer stark vertreten. NSU, DKW, BMW, Zündapp, Ardie, um nur einige deutsche Hersteller zu nennen, genauso wie MV Augusta, Norton, Triumph bis hin zu Honda, Yamaha und Harley Davidson. Die einzelnen Fahrzeuge werden von einem Sprecher vorgestellt. Der Eintritt für Teilnehmer und Zuschauer ist wie immer kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Zufahrt zum Schlossplatz ist nur zwischen Landestheater und IHK möglich. red