An der St.-Georg-Straße soll nun nach einstimmigem Willen des Stadtrats eine Wendeschleife für Lkw entstehen. Im September noch hatten die Räte beschlossen, nur einen Wendehammer zwischen Stadion und der Bahntrasse bauen zu lassen. Nach nochmaliger Prüfung sei es aber möglich, auf dem stadteigenen Grundstück eine komplette Wendeschleife zu bauen, sagte Bürgermeister Jürgen Kohmann (CSU).
Die Wendeschleife ist nach Kohmanns Worten erforderlich, um den Lkw-Verkehr von der Adam-Riese-Schule fern zu halten. Laut Schätzung des beauftragten Ingenieurbüros koste der Neubau 42 000 Euro. Vieles könne jedoch von den Mitarbeitern des Bauhofes ausgeführt werden, sagte der Bürgermeister. Die Grünfläche des angrenzenden Hains bleibe durch den Bau der Wendeschleife unberührt. Die Schleife werde zudem so ausgeführt, dass sie später einmal unschwer in eine Tangente zur Bahnhofstraße integriert werden kann. ME