Auf große Erfolge kann die Königlich Privilegierte Scharfschützengesellschaft zurückblicken. Bei den Teilneuwahlen wurde Erster Schützenmeister Erwin Kalb im Amt bestätigt. Kalb konnte von einer weiterhin sehr positiven Mitgliederentwicklung berichten. Mit aktuell 485 Mitgliedern nähere man sich der die angepeilten Schallmauer von 500. Der Schützenmeister erinnerte an unzählige Veranstaltungen und Wettbewerbe, die Sanierung der Bühne, die Neuausstattung der Umkleideräume sowie die Reparatur des Daches. Auch habe man nun einen neuen Internetauftritt. Heuer sei die Behebung der Wasserschäden am Schießstand geplant, auch über eine Einzäunung der Schießanlage und die Schaffung eines Dachzugangs über eine Außentreppe denke man nach.
Nach eineinhalbjähriger Suche habe man mit Wilhelm Klein einen Interessenten für die Bewirtung des Schützenhauses gefunden. Der Ausschuss wurde ermächtigt, den Pachtvertrag zu schließen. Schließlich machte der Schützenmeister auf die vom Schriftführer Peter Hoja betreute und vierteljährlich erscheinende Online-Zeitung "Das Bläddla" aufmerksam.
Die herausragenden Ergebnisse der Lichtenfelser Schützen bei zahlreichen Meisterschaften rief Sportleiter Christian Thiel in Erinnerung. Zu den Paradedisziplinen gehöre das Großkaliberschießen. Axel Richter sei von den Deutschen Meisterschaften im Silhouettenschießen mit 13 Goldmedaillen zurückgekehrt, während seine Frau Ulrike Bronze holte.
Auf die Erfolge der Westernabteilung blickte Zweiter Schützenmeister Uwe Matzner zurück. Bogenreferent Günter Schuhmann verwies auf das erneut sehr erfolgreich verlaufende 3-D-Turnier am Herberg. Es folgten die Berichte der Damenleiterin Michaela Brandmeier, des Pistolenwarts Matthias Heft, des BDS-Beauftragten Horst Göring, des Jugendschützenmeisters Jürgen Erlmann sowie des Organisationsleiters Robert Herbst.
Schatzmeister Robert Gack stellte den Haushaltsplan für 2017 vor. Eine Beitragserhöhung von 5 Euro ab 2018 wurde mehrheitlich genehmigt.
Die Teilneuwahlen ergaben folgende weitere Ergebnisse: 1. Schatzmeister Robert Gack, 1. Sportleiter Christian Thiel, 2. Schriftführer Wolfgang Hetz, 2. Pistolenwart Jochen Karl, 1. Platzmeister Dieter Brandmeier, 2. Jugendschützenmeister: Frank Schwarz, Bogenreferent Günter Schuhmann, Organisationsleiter Robert Herbst, Ausschussmitglied Ulrich Haas, Rechnungsprüfer Jürgen Ruckdeschel und Siegfried Hild, Fahnenjunker Markus Brandmeier und Christian Böge. thi