Coburg — "Es gibt Menschen, die wünschen sich Engagement, es gibt Menschen, die zeigen Engagement und es gibt Menschen, die sind Engagement". Mit diesen Worten von Marco Henn begrüßte Dritter Bürgermeister Thomas Nowak (SPD) die Gäste des Dankeschönfestes, das die Stadt alljährlich zum Tag des Ehrenamts ausrichtet.

Kultur des Miteinanders

"Sie sind Engagement, ohne engagierte Menschen wie Sie, die diesen Blick für den anderen haben, diese Tatkraft, ohne diese Menschen würde unser Land kulturell veröden", sagte Nowak. Es gehe dabei um die Kultur des "menschlichen Miteinanders". Bürgerschaftliches Engagement sei das Rückgrat unserer Gesellschaft. Ehrenamtliche dürften nicht als Lückenbüßer für alles und jedes betrachtet werden, sondern haben ihren Wert, sagte Nowak. "Sie sind ein kleiner Schatz der Gesellschaft."

Aktiv in Selbsthilfegruppen

Dank für ehrenamtliches, freiwilliges und bürgerschaftliches Engagement sprach Nowak 13 engagierten Frauen und Männer im Bereich der Selbsthilfegruppen aus. Durch ihr kontinuierliches Engagement in Selbsthilfegruppen hätten sie Anerkennung und Wertschätzung verdient. Ausgezeichnet wurden Helga Knirsch (seit 21 Jahren Leiterin der Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern), Wera Will (ebenfalls seit 21 Jahren Leiterin der Selbsthilfegruppe (SG) Verwaiste Eltern), Gerda Vorndran (seit 26 Jahren als Leiterin der Multiple Sklerose SG), Ingrid Schulz (seit 20 Jahren Leiterin der SG "Mammas" Frauen mit Brustkrebs, Silvia Villinger (seit 20 Jahren Leiterin der Agoraphobie SG), Inge Leistner (seit 29 Jahren Leiterin der Aphasie SG), Sabine Hörnlein (seit 18 Jahren Leiterin der Elterninitiative für Kinder Jugendliche mit Diabetes), Heinrich Knauer (seit 20 Jahren Leiter der "Ilco SG"), Günther Stang (seit 20 Jahren Leiter der "Ilco SG"), Birgit Rauscher (seit 19 Jahren Leiterin der Leukämie SG und im Selbsthilfebeirat der Stadt Coburg), Heike Reingruber (seit 22 Jahren Leiterin des Tagesmüttervereins Coburg), Friedrich Martin (seit 16 Jahren Leiter der Parkinson SG) und Kurt Bräuer (seit 17 Jahren Leiter der Asthma SG).
Antje Hennig vom Büro Senioren & Ehrenamt der Stadt Coburg hatte den Dankeschön Abend organisiert. des