Ab sofort beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg mit Sanierungsarbeiten der Asphaltfahrbahn in der Ortsdurchfahrt von Steinbach am Wald. Bis Mittwoch, 8. Juni, wird die Fahrbahn der B 85 wegen vorbereitender Arbeiten in kurzen Teilabschnitten halbseitig gesperrt. Das Befahren der Baustrecke ist in diesem Zeitraum in beiden Fahrtrichtungen möglich.


Vollsperrung ab 9. Juni

Ab Donnerstag wird die B 85 im Bereich des südlichen Ortsanfangs von Steinbach am Wald bis zur Einmündung der Kreisstraße KC 35 nach Windheim voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt für beide Fahrtrichtungen über Förtschendorf - Teuschnitz - Haßlach - zum Kreisverkehrsplatz in Steinbach. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wird die Fahrbahn in Steinbach abgefräst, die Asphaltschichten erneuert, Entwässerungsleitungen eingebaut und ein lärmarmer Fahrbahnbelag aufgebracht. Geplant ist, die Fahrbahn in der gesamten Steinbacher Ortsdurchfahrt - einschließlich des Kreisverkehrsplatzes - zu erneuern. Auf der B 85 nördlich des Kreisverkehrsplatzes, in Richtung Ludwigsstadt, wird anschließend ein Deckenbau durchgeführt. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der B 85 in insgesamt fünf Bauabschnitten durchgeführt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis Ende August andauern. Die Baukosten betragen rund 1 200 000 Euro. Ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, die Baustelle weiträumig zu umfahren. Die Behörden bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die "unvermeidbaren Beeinträchtigungen und Verkehrsbehinderungen". red