Kreis Kronach — Im Blickpunkt des 24. Spieltages der A-Klasse 2 steht zweifellos das Topspiel zwischen dem SV Reitsch und der SG Lauenstein.
Dann hat der Tabellenführer aus Reitsch die Möglichkeit, die Tür zur Kreisklasse ganz weit aufzustoßen. Die Lauensteiner wiederum könnten - nach dem 2:0-Sieg im Wiederholungsspiel gestern Abend - den Rückstand bis auf einen Zähler verkürzen. Die Begegnung findet am Sonntag um 15 Uhr statt.
Dann ist auch der SSV Tschirn bei der SG Pressig im Einsatz, wo normalerweise nichts schief gehen sollte. Für den TSV Tettau (gegen Knellendorf), den SV Nurn (gegen SG die SG Wallenfels) und die SG Teuschnitz (in Wickendorf gegen SG Birnbaum) geht es nur um Verschiebungen im Mittelfeld.
Anders stellt sich die Situation für den TSV Ebersdorf da, der bei Steinberg II antreten muss und die "rote Laterne" so bald wie möglich wieder abgeben möchte. Das wäre an diesem Spieltag aber nicht möglich, wenn die SG Steinbach heute um 16 Uhr den FC Stockheim II bezwingen würde. Das Spiel findet in Steinbach statt. Ebenfalls heute trifft der Kleintettau II auf den zuletzt recht erfolgreichen SSV Lahm-Hesselbach. han