Nicht zuletzt durch die Erfolge der Herrenmannschaft des SV Rapid Ebelsbach zeigt sich auch bei den Junioren des Vereins eine Aufbruchstimmung.
Bereits in den letzten beiden Jahren nahmen wieder eine eigenständige U15 und als SG mit dem FC 08 Zeil eine U17 am Spielbetrieb teil. Aufgrund einer zu geringen Spielerzahl sind aber keine U13 und auch schon seid einigen Jahren keine U19 mehr gemeldet. Dies soll sich nun zur neuen Saison wieder ändern. So ist es ein Ziel der Verantwortlichen, zur Saison 2016/17 von der U7 bis zur U19 wieder alle Jahrgänge zu besetzen. Die U19 wird Ebelsbach als federführender Verein zusammen mit dem FC Knetzgau und dem FC 08 Zeil als Spielgemeinschaft bilden. Grundsätzlich könnte die U15 selbstständig bleiben, einer Spielgemeinschaft steht der Verein aber positiv gegenüber. Ebenso könnte es zur neuen Saison auch wieder eine U13 geben. Hier wären ein Partnerverein oder weitere Spieler nötig. Interessenten können sich, wie der Verein mitteilt, an den Jugendbetreuer Marco Häfner (Telefon 0160-97286834) und den Fußballabteilungsleiter Marcel Gläser (0170-8073982) wenden. red