In der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins stellte sich Bundestagskandidat Thomas Bauske den Presseckern vor. Er stellte sich voll hinter die Linie von Martin Schulz, der das Thema Bildung ins Zentrum des Bundestagswahlkampf rücken will. Auch Bauske forderte, "dass von der Kita bis hin zur Meisterschule ein kostenfreies Lernen möglich sein muss".
Landtagsvizepräsidentin Inge Aures informierte über die aktuelle Landespolitik. Sie wies darauf hin, dass das neue Feuerwehrgesetz auf einer SPD-Initiative beruhe, die jetzt von der CSU in leicht abgeänderter Form verabschiedet worden sei. Sie verwies auch auf die Verfassungsklage der SPD gegen das Integrationsgesetz. "Hier werden Deutschkurse verlangt, aber in der Realität werden gar keine angeboten", so Aures.


Viele Projekte angestoßen

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Gemeinderat, Gerhard Leinfelder, informierte über die aktuelle Kommunalpolitik. "Ich denke, wir bringen uns da ganz gut ein, haben viele Entscheidungen mitgetragen, und auch viele Projekte angestoßen. Bei der Förderoffensive Nordbayern drängen wir darauf, dass nach dem Gebäude Stadtsteinacher Straße 1 im nächsten Jahr die ehemalige Schuhfabrik Ott und wieder ein Jahr später dann das alte Webotex-Gebäude an die Reihe kommt."
Mit der Planung der Marktplatzsanierung sei ein von der SPD seit Jahren gefordertes Projekt endlich in die Gänge gekommen, so Leinfelder weiter. Bei der Sanierung der Ortstraßen sehe die SPD die Wildensteiner Straße in Presseck an oberster Stelle. Ein Auge habe seine Fraktion auch auf die Situation bei den Buswartehäuschen geworfen. "Es ist gut und richtig, dass hier auf unser Zutun an der Kreuzung Richtung Helmbrechts in beiden Richtungen ein neues Häuschen installiert wird." Trotz der besseren Finanzausstattung läuft es nach Meinung des Fraktionsvorsitzenden noch nicht optimal: "Wir sind immer noch extrem am Gängelband, richtig freie Mittel sind viel zu wenig vorhanden."
Vorsitzender Oliver Schott ließ das Jahr mit seinen Aktivitäten Revue passieren. Er verwies auf die Adventsfenster-Aktion von Jugendsprecherin Daniela. Hier seien 410 Euro zusammengekommen, die an die Gemeinde übergeben werden konnten.


Die Ehrungen

Thomas Bauske, Inge Aures und Oliver Schott nahmen die Ehrung von Monika Hirsch für 25 Jahre Zugehörigkeit zur Partei und von Anne Döppmann für 20-jährige Mitgliedschaft vor. Inge Aures würdigte die Verdienste von Monika Hirsch, die im Hintergrund wirkend immer für den Pressecker Ortsverein da sei. Im Laufe des Jahres wird der SPD-Ortsverein wieder zu seinem alljährlichen Wirtshaussingen einladen, desgleichen ist auch wieder eine Adventsfenster -Aktion geplant. Gerd Leinfelder