Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Stockheim/Neukenroth, Joachim Beez, kann mit seinem bewährten Team die Arbeit fortsetzen. Vor allem in der Gemeindepolitik ist die SPD-Fraktion ein aktiver Teil der parteiübergreifend hervorragenden Kommunalpolitik.
Mit Stolz könne die SPD ins Bundestagswahljahr ziehen. Die SPD-Kandidatin für den Bundestag, Doris Aschenbrenner, stehe mit ihren Themen für Jugend und Zukunft in der Politik.
In der Gemeindepolitik stehe die SPD-Fraktion auf starken Füßen. Durch die hervorragende Zusammenarbeit der Fraktionen und der Gemeindeverwaltung könne die Zukunft Stockheims aktiv mitgestaltet werden und nach der positiven Bürgermeisterwahl dürfte die Konstanz und Beharrlichkeit beibehalten werden. Die vielen Investitionen in Infrastruktur, Kultur und in die Menschen der Gemeinde seien ein wichtiger Bestandteil der Gemeindepolitik.
Vereine seien dabei die Träger der Gemeinde, deren Arbeit für die Gemeinde nicht hoch genug geschätzt werden könne. "Um Zukunft gestalten zu können, muss man auch die Vergangenheit kennen", zitierte der Vorsitzende mit dem Hinweis auf die Förderoffensive des Landes Bayern, die durch hohe Zuschüsse eine Nutzung der Rentei ermöglichen könnte.


Grundversorgung

Aber vor allem das Alltägliche, wie die Grundversorgung der Menschen zum Beispiel mit Wasser und VDSL würde einen hohen Stellenwert haben. Durch das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) habe man sich mit der Gemeinde Pressig auf gemeinsame Projekte verständigt. Am 6. April werden dazu erstmals interessierte Bürger beider Gemeinden in der Zecher-Halle in die Planungen einbezogen.
Bei den Wahlen gab es keine Veränderungen: Vorsitzender und Schriftführer bleibt Joachim Beez, Stellvertretende Vorsitzende sind Edmund Sprenger und Jörg Roth, Kassier ist Peter Muffel; der Beisitzer heißt Reinhard Kestel, die Kassenprüfer Karlheinz Stoppel und Fred Muffel.
Als Vertreter für die Arbeitsgemeinschaften wurden gewählt: 60Plus - Karlheinz Stoppel, Frauen - Marion Muffel und Maria Förtsch, Jusos - Matthias Sprenger, Arbeitnehmerfragen - Joachim Beez, SPD und Kirche - Edmund Sprenger. Delegierte für Kreisverband und Unterbezirk sind Edmund Sprenger und Joachim Beez. red