Auf eine überaus erfolgreiche Saison können die C-Junioren der SG Neukenroth zurückblicken. Sie haben souverän den Meistertitel in der Kreisliga errungen.
Mit 61 Punkten aus 22 Partien lagen sie am Ende klar vor dem FC Coburg II, wobei insbesondere das überragende Torverhältnis von 160:17 ins Auge sticht. Der Meister und Aufsteiger in die Bezirksoberliga hat nahezu doppelt so viele Tore erzielt als die zweitplatzierten Coburger und dreimal so viele wie der Tabellendritte aus Kronach.
Somit ist es keine Überraschung, dass man mit Mittelstürmer Jonas Zwosta, der 41 Treffer markiert hat, auch den Torschützenkönig der Kreisliga stellt. Beachtlich sind ebenfalls die 30 Tore von Tarius Mann, der erst in der Winterpause von den C2-Junioren in die Meistermannschaft aufgerückt ist und ein wichtiger Erfolgsfaktor für das Team in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga sein wird.
Bei aller individuellen Klasse hebt Trainer Ulli Punzelt aber vor allem den Trainingsfleiß und den großartigen Teamgeist hervor. Mit akribischer und systematischer Trainingsarbeit hat sich das Team spielerisch und taktisch kontinuierlich weiterentwickelt. Nicht wenige Akteure waren dabei einer Doppelbelastung ausgesetzt, da sie zugleich zu den Stützen des B-Juniorenteams zählten.
Obwohl elf Spieler altersbedingt aus der U15 ausscheiden, ist Ulli Punzelt zuversichtlich, dass sich die Mannschaft in der Bezirksoberliga gut behaupten wird, zumal der jüngere Jahrgang bereits in der C2-Mannschaft sein Potenzial unter Beweis gestellt hat und weitere talentierte Junioren aus der Bezirksoberliga der U13 hinzustoßen werden. jw