Am Wochenende wird die Jahn-Halle zum 15. Mal zum Schach-Mekka für Spieler aus ganz Deutschland. Für das Sparkassen-Open haben sich rund 230 Akteure in drei Gruppen angemeldet. Favoriten sind Großmeister Eckhard Schmittdiel (Göggingen), der Internationale Meister Bernhard Bayer (Weilheim) sowie der Seriensieger und Fidemeister Harald Golda aus Schweinfurt. Sie alle wollen Titelverteidiger Alexander Hilverda (SC Erlangen) entthronen. Der gastgebende Schachclub Forchheim hat mit seinem Bundesliga-Neuzugang Lukas Schulz ebenfalls ein heißes Eisen im Feuer. Zuschauer sind bei freiem Eintritt am Samstag (11 bis 16 sowie 17 und 22 Uhr), Sonntag (10 bis 15 sowie 16 bis 21 Uhr) und Montag (10 bis 16 Uhr) willkommen. Weitere Informationen unter www.schachclub-forchheim.de/aktuelles. ug