Die Region rund um den Kreuzberg hat für Gäste und Einheimische jede Menge zu bieten. Die Kreuzbergallianz hat viele dieser Angebote und Besonderheiten in einer Entdeckerkarte zusammengetragen. Nun wurde diese Karte grundlegend überarbeitet und aktualisiert.
Auch diesmal stellen sich wieder viele Qualitätsbetriebe aus der Kreuzbergregion mit ihren regionaltypischen Angeboten vor. Gastronomen, die mit regionaler Küche punkten. Übernachtungsbetriebe und Wanderhütten sind ebenso vertreten wie Vermarkter von Rhöner Produkten, Maler, Holzbildhauer, Holzbildhauer und Brennereien.
Auf der Karteninnenseite findet sich eine grafisch gestaltete Übersicht der Kreuzbergregion, auf der es vieles zu entdecken gilt. Attraktive Ausflugsziele sowie Adressen für geführte Wanderungen, Mountainbike-Strecken, Ballonfahren, Reiten, Schwimmen, Wintersport und Camping sind hier aufgeführt. Aber auch Kunst- und Kulturinteressierte kommen in der Kreuzbergregion auf ihre Kosten, beispielsweise im Kunstanger in Langenleiten, dem Ausstellungspavillon in Sandberg, dem Holzskulpturenweg in Bischofsheim oder dem Deutschen Tabakpfeifenmuseum in Oberelsbach.


Veranstaltungshöhepunkte

Mitgliedsbetriebe der Dachmarke Rhön sind mit dem Qualitätssiegel Rhön eigens gekennzeichnet. Die Gemeinden der Kreuzbergallianz stellen sich mit ihren touristisch bedeutsamen Einrichtungen und ihren Veranstaltungshöhepunkten vor: Bischofsheim mit dem Altweiberfasching, dem Missio-Camp und dem Hüttenfest auf der Gemündener Hütte, der Markt Oberelsbach mit der Rhöner Maskenfastnacht, dem Bauernmarkt sowie dem Rhöner Weideabtrieb, die Gemeinde Sandberg mit dem Weihnachtsmarkt in Langenleiten, dem Clubfest in Schmalwasser und dem Sandberger Fest "Der Berg ruft", die Gemeinde Schönau mit den Elferratssitzungen der Schönauer Fosenöchter, dem Bierkellerfest und dem Saale-Musicum sowie Wildflecken mit dem Marktfest in Oberbach, den Volkswandertagen im Truppenübungsplatz und dem Tag der Region im Biosphärenzentrum Rhön "Haus der Schwarzen Berge."


Für jede Westentasche

Nicht vergessen werden darf der Kreuzberg mit seiner jahrhundertealten Tradition als Wallfahrtsort und den weiteren attraktiven Freizeitangeboten um den 928 Meter hohen Gipfel als höchsten Anziehungspunkt der Region sowie dem Bruder-Franz-Haus als Ort der Kultur, Kunst und Spiritualität.
Die neue Entdeckerkarte der Kreuzbergallianz hat ein handliches Format, sie passt in jede Westentasche. Sie kann so auch bequem bei Wanderungen und Ausflügen mitgenommen werden. Die Vorsitzende der Kreuzbergallianz, Oberelsbachs Bürgermeisterin Birgit Erb, freute sich über die Neugestaltung der Entdeckerkarte. Die Karte ist mit einer Auflage von 5000 Stück erschienen und wird unentgeltlich an die Besucher und Einheimischen der Kreuzbergregion abgegeben. Erhältlich ist die Entdeckerkarte in den Gemeinden der Kreuzbergallianz, der Touristinformation Bischofsheim, dem Haus der Lange Rhön (Oberelsbach), dem Haus der Schwarzen Berge (Oberbach), dem Bruder-Franz-Haus (Kreuzberg) sowie den beteiligten Betrieben und der Geschäftsstelle der Kreuzbergallianz im Bischofsheimer Rathaus.