"Woran Beziehungen scheitern und wie sie gelingen", unter diesem Motto steht ein Vortrag mit Diskussion, den der Philosoph Dr. Gerhard Hofweber hält. Gescheiterte Beziehungen lassen die Menschen oft ratlos und ohne Antwort zurück. Aber auch wenn es den Anschein hat, dass sie vor etwas Unverständlichem und Rätselhaften stehen, folgen gescheiterte Beziehungen doch einem klarem Muster. Es ist laut Hofweber nichts Irrationales darin, wenn die Menschen verstehen, die Zeichen zu deuten. Mit gelingenden Beziehungen verhalte es sich nicht anderes. Auch sie folgen einem bestimmten Muster, das man erkennen, lernen und leben könne.
Dr. Gerhard Hofweber ist Philosoph, Buchautor, Kolumnist, Coach und Seminarleiter. Er möchte die tiefe philosophische Dimension auf verständliche und anwendbare Weise darstellen. Seine Aufgabe sieht er darin, Menschen zur Wahrheit und zur Liebe zu inspirieren. Sein Wohn- und Firmensitz ist die Philosophenvilla im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau.
Der Vortrag findet am Donnerstag, 27. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Hammelburg statt. red