Coburg — Beim Basketball-Kreisfinale der Jungen III (2001 und jünger) setzte sich die Waldorfschule mit 30:26 (16:14) gegen das Alexandrinum durch und vertritt weiter den Kreis Coburg. Zwar waren in der Halle am Callenberg die Gäste aus der Innenstadt im spannenden Spiel körperlich überlegen, doch gab letztlich die etwas größere technische Sicherheit den Ausschlag. - Im Bild der Kreismeister, vorne: Jannis Kämpf; dahinter (von links): Wettkampfleiter und Kreisobmann Robert Wehrfritz, Henry Sandig, Georg Grehl, Benjamin Braun, Franz Flechsig, Niclas Lenk, Fiete Menzel und Betreuer Gerhard Kurtzius. Foto: privat