Kronach — Als unkomplizierten und freundlichen "Sonnenschein" beschreibt das Kronacher Tierheim-Team die Mischlingshündin Loca, die aus dem spanischen Partner-Tierheim Albolote/Granada kommt. Selbst fremden Menschen bietet sie sich sofort zum Schmusen an und ist begeistert, wenn man sich ein bisschen mit ihr beschäftigt.
Locas einziger "Nachteil" ist die Tatsache, dass sie bisher kaum Erziehung genossen hat. Sie kennt im Moment weder die Grundregeln im Zusammenleben mit Menschen, noch die gängigen Kommandos - und noch nicht einmal ihren Namen. Aber sie ist durchaus bereit, zu lernen und nicht ängstlich oder zurückhaltend.
Sie geht sehr gern ausgiebig spazieren. Ausgelassen kann sie sich lange mit Bällchen oder Tauen beschäftigen. Manchmal missbraucht sie dabei ihre Leine als Spielzeug. Das sollte unterbunden werden, wie ihr auch grundsätzlich ihre Grenzen aufgezeigt werden sollten. Trotzdem hat Loca aber ein angenehmes und ausgeglichenes Wesen und ist kein Hund, der Tag und Nacht gefordert und ausgelastet werden muss. Mit anderen Hunden, egal welchen Geschlechts, versteht sie sich gut und könnte daher sicher auch gut als Zweithund leben.
Mit kleinen Kindern hatte Loca wahrscheinlich noch keinen Kontakt. Daher möchte das Tierheim (Tel. 09261/20111) sie nur in eine Familie mit Kindern ab etwa acht Jahren vermitteln. red