Erlangen — Nach dem Abzug der US-Streitkräfte ab 1994 gelang in Erlangen eine beispielhafte Wandlung von einem ehemals militärisch genutzten Gelände in einen zivilen modernen Lebens- und Arbeitsraum - dem Stadtquartier Röthelheimpark. Die denkmalgeschützten Gebäude des um 1900 errichteten Kasernenareals wurden auf originelle Art unterschiedlicher Nutzung zugeführt. Am 24. Mai bietet der Erlanger Tourismus- und Marketing Verein um 15 Uhr eine Fahrradstadtführung durch das Areal an. Die Teilnehmer können sich mit der Stadtführerin per Fahrrad auf eine ausgiebige Erkundungstour durch das reizvolle Stadtviertel zwischen Innenstadt und Reichswald begeben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung kostet 7 Euro für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre zahlen 3 Euro. Tickets erhält man direkt bei den Stadtführern. Treffpunkt Artilleriestraße/Ecke Carl-Thiersch-Straße (vor der Uni-Kate der FAU). red