Am Sonntag, 25. September, bauen Ritter ihre Zelte auf der Trimburg auf , und jeder Gast kann das Leben im Mittelalter beobachten. Dabei handel es sich um eine Burgbelebung und nicht um einen Mittelaltermarkt oder ein Spektakulum. Der Eintritt ist frei. Die Bewirtung übernimmt der Schützenverein Elfershausen. Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück. Neben den üblichen Speisen werden auch heimischer Federweißer und Gerupfter angeboten. Das Burgcafé ist geöffnet. Bei schlechtem Wetter werden das Burgcafé und die Weinstube beheizt. Für alle Interessierten gibt es die Möglichkeit zu einem Schnupperbogenschießen. Außerdem haben sich für ca. 14 Uhr die Hassenbacher Böllerschützen angekündigt. ta