Der zweiten Mannschaft des HC Forchheim ist in der Handball-Bezirksliga der Männer keine Revanche gelungen. Gegen den TV Altdorf verlor sie mit derselben großen Differenz wie im Hinspiel.

HC Forchheim II -
TV Altdorf 18:32
Die Gastgeber hatten sich nach dem 19:33 im Hinspiel einiges vorgenommen. Allerdings blieb die Revanche trotz diesmal voll besetzter Bank aus. Vor allem aufgrund einer latenten Abschlussschwäche mussten sich die Forchheimer überdeutlich geschlagen geben.


HC-Reserve bleibt Vierter

Einziger Lichtblick: Am guten vierten Tabellenplatz ändert auch diese Niederlage nichts mehr. Bleibt aus HC-Sicht zu hoffen, dass die Mannschaft von Trainer Matthias Gieck in ihrer letzten Partie für diese Saison am Samstag beim Sechsten in Hersbruck noch einmal zeigt, was in ihr steckt. men
HC: Lengenfelder, Schuppenhauer - Martin (2), Gieck, Epp (1), C. Erlwein (1), Ladwig (2), Schulz (1), Klingert (2), Metzger, Fürch (4/3), Zirngibl, C. Bauer (4), Thomsen (1)