Zwei Löschgruppen der Feuerwehren Reundorf und Pettstadt traten zur Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" in Reundorf an. Unter der kritischen Beobachtung und Zeitmessung der Schiedsrichter Kreisbrandmeister Bernhard Schlicht, Benjamin Dorsch und Roland Zwosta wurden die Zeitvorgaben und die technischen Voraussetzungen eingehalten, so dass die Leistungsabzeichen überreicht werden konnten.
Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Frensdorf, Jakobus Kötzner, und der Erste Bürgermeister aus Pettstadt, Jochen Hack, zeigten sich erfreut über die guten Leistungen der Frauen und Männer.


Lob von den Bürgermeistern

Die Bürgermeister lobten die enge und gute Zusammenarbeit und den hohen Ausbildungsstand sowie die kameradschaftliche Beziehung der beiden Feuerwehren.
Die Leistungsabzeichen in den entsprechenden Stufen konnten aus Reundorf in der Stufe 6 (Gold-Rot) Georg Lorenz, in der Stufe 5 (Gold-Grün) Stefan Schiller und Florian Klinner, in der Stufe 4 (Gold-Blau) Fabian Träger, Stefan Janus und Frank Rexin, in der Stufe 3 (Gold) Alexander Raab, in der Stufe 2 (Silber) Matthias Lorenz, in der Stufe 1 (Bronze) Aline Wicht, John-Eric Unger (Jugendfeuerwehr) und Johannes Sailmann entgegennehmen.
Aus Pettstadt waren bei dieser Leistungsprüfung erfolgreich: in der Stufe 4 (Gold-Blau) Martin Göpel, in der Stufe 3 (Gold) Dominik Stolze, in der Stufe 1 (Bronze) Vera Kunzmann, Katharina Kießling, Sina Ritzkowski (Jugendfeuerwehr) sowie Annette Deuber.
Nachdem der erste Kommandant Stefan Schiller aus Reundorf und der erste Kommandant
Raimund Werner aus Pettstadt allen Teilnehmern ihren Dank ausgesprochen hatten, feierten die beiden Mannschaften die bestandene Leistungsprüfung gebührend im Reundorfer Feuerwehrhaus. red