Möhrendorf — Am Mittwochnachmittag ist ein 26-jähriger Zusteller aus Forchheim mit seinem Lieferfahrzeug rückwärts gefahren und hat dabei einen Absperrpfosten beschädigt.
Da der Mann erst seit Kurzem bei dem Unternehmen arbeitet und sein zur Einweisung mitfahrender Kollege ihm mehrfach sagte, es würde genügen, eine Schadensmeldung in der Firma abzugeben, verließ der Fahrer sich auf diese Aussage. Über Nacht kamen ihm aber Zweifel an seiner Entscheidung, weshalb er sich am Donnerstagmorgen bei der Polizei meldete. pol