Am Freitagmittag hat sich am Ortsausgang von Reuth Richtung Wiesenthau ein Verkehrsunfall ereignet. Drei Menschen wurden leicht verletzt.
Am Freitagmittag gegen 12 Uhr wollte ein 64 Jahre alter Mann mit seinem Jeep im Forchheimer Stadtteil Reuth von Mühlhof (an der Wiesent) auf die Staatsstraße 2236 (Reuth - Wiesenthau) einbiegen und übersah dabei eine von links kommende Autofahrerin mit ihrem Renault. Die Autos kollidierten.
Dabei wurde die Front des Renault zerstört. Der Jeep wurde laut Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Reuth dabei so stark beschädigt, dass der Fahrer sich nicht von selbst befreien konnte. Die Person wurde von der Reuther Feuerwehr über die Beifahrertüre befreit und dem Rettungsdienst übergeben.


8000 Euro Schaden

Der 64-Jährige, die Renault-Fahrerin und ihr Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt nach Angaben der Polizei Forchheim 8000 Euro. Die Ehrenbürgstraße war für die Dauer des Einsatzes etwa eine Stunde lang gesperrt. Die Autos mussten abgeschleppt werden. red