Neufang — Im ersten Spiel nach der Winterpause gab es ein Unentschieden, das im Abstiegskampf aber keiner der beiden Mannschaften so recht weiterhilft. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die sich im Mittelfeld abspielte, ohne die Abwehrreihen vor Probleme zu stellen. Es wurde viel zu viel mit langen Bällen operiert.
Wer gehofft hatte, in der zweiten Hälfte würde es besser, sah sich getäuscht. Beide Mannschaften verkrampften aus Angst vor einer möglichen Niederlage so sehr, dass man von Fußball nicht mehr viel sah. Ein zum Teil wildes Gebolze prägte vielmehr das Geschehen. Von Torchancen zu reden wäre übertrieben.Beide Teams sollten das Spiel schnell abhaken und sich auf die nächste Aufgabe konzentrieren, denn es kann nur besser werden.
DJK-SV Neufang: C. Angles - D. Müller, Reißig, U. Rehm, Wachter, Peter, Fischer, Wich, K. Müller, M. Müller, Tucci - Einwechslungen: Brehm (31.), Ti. Bätz (85.).
FC Wallenfels: Förner - Stephan, F. Schuberth, Krüglein, An. Gleich, Hofmann, Mi. Herrmann, Wiedel, D. Göppner, Leipold, Dubiel - Einwechslungen: Köhlmann (36.), Ebert (64.), A. Schuberth (75).
SR: Rennert (ASV Reckendorf). - Zuschauer: 65. - Rote Karte: - / A. Schuberth (92.). tf