Am Freitag, 16. September, um 18 Uhr wird in der Schulküche des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Schillerplatz 15, der Kochkurs "Regional genießen - dreifach gut für Klima, Geldbeutel und Wohlbefinden" angeboten. In dem Kurs werden sich die Teilnehmer das Wissen ihrer Großmütter zunutze machen und mit regionalen und saisonalen Zutaten köstliche Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts wie zu Omas Zeiten herstellen. Ob eine schmackhafte Suppe, ein deftiges Fleischgericht, eine leckere Mehlspeise oder ein delikater Nachtisch - Großmutters Kochrezepte sind bei Groß und Klein beliebt und leisten einen wertvollen Beitrag zur nachhaltigen Ernährung, heißt es in der Ankündigung. red