In der Tennis-Bezirksklasse 1 Herren 30 gastierte der Siemens-Tennisclub Redwitz beim TC Hirschaid und ließ den Hausherren kaum eine Chance. Am Ende stand ein verdienter 14:7-Erfolg für die Redwitzer. In der Kreisklasse siegten die STC-Damen klar mit 14:0, die Herren unterlagen beim FC Altendorf mit 9:12.


Bezirksklasse 1 Herren 30

TC Hirschaid -
Siemens-TC Redwitz 7:14

Die Herren 30 des Siemens-Tennisclubs Redwitz - neben den Damen das Aushängeschild des Vereins - gewannen auch ihr zweites Spiel der Saison souverän. Markus Krause bestätigte seine Leistungsklasse und gewann nach hartem Kampf. Daniel Schöb läuft derzeit noch etwas seiner Form hinterher. Er gewann den ersten Satz zwar glatt, musste sich aber schließlich im Match-Tiebreak geschlagen geben. Michael Hennig ließ hingegen nichts anbrennen. Thorsten Wagner hatte noch mit einer Verletzung zu kämpfen. Sven Hiller und Martin Schöb hatten gegen ihre überforderten Gegner keine Mühe. Das erste Doppel, Krause/Wagner, verlor seine Begegnung zwar klar, doch Hennig/Hiller und die Brüder Schöb sorgten im Anschluss für klare Verhältnisse und machten den hohen Sieg perfekt.
Ergebnisse: Neumann - Krause 4:6, 5:7; Gebhardt - D. Schöb 2:6, 6:0, 10:8; Röhner - Hennig 1:6, 2:6; Schofer - Wagner 6:0, 6:2; Malter - Sven Hiller 0:6,0:6; Krieghoff - Martin Schöb 0:6,0:6; Neumnann/Gebhard - Krause/Wagner 6:1,6:2; Hillemeier/Malter - Hennig/Hiller 0:6,1:6; Röhner/Krieghoff - Schöb/Schöb 2:6,2:6 webi


Kreisklasse Damen

SV Friesen -
Siemens-TC Redwitz 0:14


Kreisklasse 1 Herren 40

FC Altendorf -
Siemens-TC Redwitz 12:9