Beutelsdorf — Man stelle sich vor, bei einem Kindergeburtstag stecken spielende Kinder eine Scheune in Brand. Dieser Fall wurde für die Brandschutzwoche in Beutelsdorf angenommen, wohin die Feuerwehr ausrücken musste, um den angenommenen Brand zu löschen und vor allem sieben Kinder zu retten. Schwerpunkte der Übung waren der Innenangriff unter Atemschutz mit Personenrettung, die Wasserversorgung im ländlichem Gebiet, die Zusammenarbeit der Feuerwehren und die Kommunikation im Digitalfunk. Ausgearbeitet wurde die Übung von Rainer Weber.
Beteiligt waren die Feuerwehren Haundorf-Beutelsdorf, Hammerbach und Herzogenaurach. Einsatzleiter war der Kommandant der Feuerwehr Haundorf-Beutelsdorf, Stefan Stellwag. Jochen Hofmockel