Küps — Nur gering war das Interesse an der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft beim TTC Küps. Die meisten Teilnehmer stellte die vierte Mannschaft mit drei Spielern. Im Spiel jeder gegen jeden siegte überraschend Ralf Hopf vor dem favorisierten Roland Bittruf. Den dritten Platz sicherte sich Claus Welscher als einziger Teilnehmer der zweiten Mannschaft.
Endstand: 1. Ralf Hopf 7:0 Spiele/21:5 Sätze, 2. Roland Bittruf 7:1/20:5, 3. Claus Welscher 5:2/17:8, 4. Alexander Gutbrod 4:3/12:11, 5. Rainer Greser 3:4/12:12, 6. Walter Gossel 2:5/8:17, 7. Kevin Greser 1:6 /5:19, 8. Klaus Müller 0:7/3:21.
Ursache der geringen Beteiligung von nur acht Spielern könnte sein, dass die Aktiven vor Beginn der Meisterschaft darüber informiert wurden, dass die Spitzenspieler Frank Ehrlicher und Udo Greser in der Rückrunde zum TTC Burgkunstadt beziehungsweise zum ATSV Reichenbach wechseln. Ein weiterer Spieler der ersten Mannschaft kann aus beruflichen Gründen nur wenige Spiele bestreiten. Daher wurde ein sofortiger Rückzug aus der 3. Bezirksliga in Erwägung gezogen. Man beschloss jedoch, mit einer Rumpfmannschaft die Serie zu Ende zu bringen. km