Forchheim — Die Caritas und der FT sammeln am Samstag, 3. Oktober von 10 bis 16 Uhr bei der Caritas in der Birkenfelder Straße gebrauchte, aber funktionsfähige Fahrräder.
Diese werden dann sozial Schwachen und Flüchtlingen zur Verfügung gestellt. Für die Asylbewerber gibt es zusätzlich ein Fahrsicherheitstraining mit der Polizei, damit diese die Straßenverkehrsregeln in Deutschland lernen.
Weil die Caritas und der FT die Flüchtlinge trotz Sicherheitstrainings nicht ohne Versicherungsschutz auf die Straße lassen wollen, sammeln sie gemeinsam Spenden. Aus diesen soll die Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Sollte genügend Geld zusammen kommen, werden außerdem Fahrradhelme und Fahrradschlösser angeschafft. Mit jedem Euro kann etwas bewirkt werden. haj