Forchheim — Dominik Frister hat das finanzielle Glück zu sich nach Hause geholt. Beim Radiosender Antenne Bayern hat der 26-Jährige aus Forchheim die Rechnung für einen zweiten Papagei beim landesweiten Radiosender eingreicht. Jetzt kann er sich freuen. Nachdem sein Beleg gezogen wurde, bezahlt der Sender nun den gefiederten Freund in Höhe von 700 Euro.
Wolfgang Leikermoser zog am gestrigen Morgen den Beleg des Oberfranken und wandte sich laut einer Pressemitteilung des Senders umgehend an Frister: "Wenn du das hörst, dann ruf jetzt an. Ich halte hier deine Frühlingsidee in den Händen."

30 Zentimeter groß

Es dauerte nicht lange, da war der 26-Jährige auch schon in der Leitung und erzählte im Radiointerview von seinem Amazonenpapagei: "Mein Jimmi ist circa 30 Zentimeter groß und er kann sogar ein bisschen Fränkisch sprechen", lachte der Oberfranke und fuhr fort: "Damit er nicht mehr allein ist, möchte ich mir einen zweiten Papagei zulegen."
Der Radiomoderator gratulierte daraufhin dem Forchheimer: "Lieber Dominik, du kannst dich freuen, denn dein Jimmi bekommt einen gefiederten Freund."