Kulmbach — Die Radballabteilung des ATS Kulmbach meldet sich zurück. Nach langer Durststrecke feierten die Zweirad-Sportler des Vereins wieder einen großen Erfolg. Markus Weimann und Daniel Kraus gewannen in Kissing bei Augsburg die Bayerische Meisterschaft in der Altersklasse U19.
Die beiden fuhren selbstbewusst nach Schwaben, nachdem sie bereits in den Qualifikationsspielen überzeugt hatten. In der Vorrunde kristallisierte sich bereits ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Kulmbachern und der Mannschaft aus Gaustadt heraus.

Souveräne Torwartleistung

Markus Weimann und Daniel Kraus setzten sich zunächst gegen die Unterfranken aus Niedernberg mit 5:2 durch. Das klare Ergebnis war nicht zuletzt auf eine souveräne Torwartleistung von Daniel zurückzuführen. In der zweiten Partie gegen das Team aus Stein (Mittelfranken) dominierten überraschend die an diesem Tag spielstarken Kulmbacher. Gegen den Angstgegner aus Gaustadt verlor das ATS-Duo allerdings mit 3:7.

Immer wieder Gaustadt

Im Halbfinale traf Kulmbach auf Stein. Die spannende Partie stand zur Halbzeit 2:2. Durch geschickte taktische Hinweise des Kulmbacher Trainers Tobias Helfrich bogen die Bierstädter auf die Siegerstraße ein und gewannen mit 4:2.
Im Finale wartete erneut Gaustadt auf Weimann/Kraus. Markus und Daniel gingen die Partie konzentriert an und erarbeiteten sich bis zur Pause einen 3:1-Vorsprung. Die Bamberger schafften jedoch in der zweiten Halbzeit den Ausgleich. Nun kam die Zeit von Markus Weimann. Er markierte das 4:3. Noch zwei Minuten waren zu spielen. Ein prächtiger Angriff der Bamberger führte zum Remis. In der Schlussphase agierten beide Mannschaften vorsichtig. Doch Sekunden vor dem Ende gelang dem Kulmbacher Torwart Daniel Kraus der Siegtreffer - kurz und trocken erzielte er das 5:4. Damit war die Mannschaft Weimann/Kraus vom ATS Kulmbach Bayerischer Meister in der Altersklasse U 19 und knüpfte an erfolgreiche alte Zeiten in der Abteilung an.

Viertelfinale in Kulmbach

Die Kulmbacher spielen nun um die Deutsche Meisterschaft. Das Viertelfinale findet am Samstag, 21. März, ab 14 Uhr in der Sporthalle Weiher statt. Das Kulmbacher Radballteam Markus Weimann und Daniel Kraus hofft dabei auf lautstarke Unterstützung der heimischen Fans.