Nach Monaten der Vorbereitung, die Ideen und Vorschläge der einzelnen Arbeitsgruppen in die Tat umzusetzen, ist man der Realisierung der angedachten Vorhaben zur Dorferneuerung in Lisberg einen Schritt näher gekommen. Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken (ALE) hatte nun offiziell zur Vorstandswahl der neuen Teilnehmergemeinschaft Lisberg eingeladen.
Bauoberrat Joachim Block vom Amt für Ländliche Entwicklung erläuterte diesbezüglich zunächst die Aufgaben des Vorstands, die Grundlagen der Fördermaßnahmen und das allgemeine Wahlprozedere. Rund 60 Lisberger Bürger bekundeten ihr Interesse an der Wahlversammlung im Vereinsheim des RSV Bavaria. Die Vorstandsmitglieder wurden für die Dauer von sechs Jahren gewählt und arbeiten ehrenamtlich. Ihr Aufgabenumfang umfasst die Koordination der Planung, die Vergabe der Planungsaufträge, die Überwachung der Bauaufträge und des Zahlungsverkehrs.
"Jeder geschäftsfähige Bürger kann gewählt werden, jedoch wählen nur die Anlieger und Bürger im Verfahrensgebiet", erklärte Joachim Block. Im Vorstand ist generell ein Beamter vom Amt für Ländliche Entwicklung. Für Lisberg fungiert in diesem Fall Bauoberrat Block und wird dabei von seinem Kollegen Pascal Kübler (Technischer Amtmann) unterstützt. Die Gemeinde ist gleichzeitig ebenfalls ein geborenes Mitglied und wird von Bürgermeister Michael Bergrab vertreten. Der Gemeinderat bestimmte Dritte Bürgermeisterin Karin Geyer zu seiner Stellvertreterin.
Von der Versammlung wurden nun fünf ehrenamtliche örtliche Vorstandsmitglieder der Teilnehmergemeinschaft sowie fünf Vertreter gewählt. Vorstandsmitglieder sind Josef-Friedrich Bergrab, Georg Sennefelder, Matthias Fröhling, Werner Tröppner und Michael Riemer. Wahlleiter Joachim Block stellte nach der Bekanntgabe des Ergebnisses fest, dass das Verfahren für die Lisberger Dorferneuerung nun offiziell begonnen habe und ab sofort von Privatleuten auch Förderanträge gestellt werden können. Die konstituierende Sitzung des neuen TG-Vorstands wird voraussichtlich Ende Mai stattfinden. Karin Geyer