Bei den "Haßberger Spieltagen" probierten knapp 2500 Besucher an fünf Tagen über 600 Brett- und Kartenspiele aus und traten in vier Turnieren an. Die Spielturniere brachten Spaß und Spannung.
Landrat Wilhelm Schneider (CSU) und Haßfurts Bürgermeister Günther Werner (FW) übergaben am Sonntag Preise an die erfolgreichen Teilnehmer. Beim "Spinderella-Turnier" nahm Amelie Röder den ersten Platz ein, gefolgt von Nikolai Sotnikov und Kevin Uhlein (alle Haßfurt). Beim "Wizard-Turnier" belegte Ulli Finzel (Königsberg) den ersten Platz. Stefan Müller (Stettfeld) freute sich über den zweiten Platz und Christa Heilmann (Wonfurt) über Platz drei.
Andre Freter heißt der glückliche Gewinner beim "Siedler-von-Catan-Turnier". Den zweiten Platz teilen sich punktgleich Marion Lehmann (Knetzgau) und Mario Schäfer (Westheim). Bei der "Heckmeck-am-Bratwurmeck-WM" gewann Hannes Schnapp vor Thomas Schnapp und Nikolai Sotnikov (alle Haßfurt). cr