Kreis Haßberge — Mit einem 3:0 beim TSV Knetzgau untermauerte der TSV Gochsheim in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 seine unbestrittene Tabellenführung. Nach einem 4:1 gegen den TSV Schonungen behält der 1. FC Haßfurt Platz 2 im Blick, der TV Obertheres rückt nach seinem 1:0 beim FC Neubrunn ans Mittelfeld heran. Nur zu einem 0:0 kam der TV Haßfurt beim Schlusslicht FT Schweinfurt II. Abgesagt wurde die Partie der SG Eltmann gegen den FC Sand II, da die Eltmanner ihr Sportgelände für unbespielbar erklärten. Damit schloss der TSV Prappach (5:2 gegen den TSV Westheim) nach Punkten zum Zweiten aus Sand auf.
FC Neubrunn -
TV Obertheres 0:1

Die Neubrunner hatten sich zwar viel vorgenommen, doch Esch brachte den Aufsteiger in der 32. Minute nach vorne.Nach dem Wechsel kam Neubrunn immer besser auf, doch es wollte einfach kein Treffer fallen, denn die Abwehr von Obertheres stand zum einen sehr sicher, und zum anderen musste der FCN immer wieder auf die Konter achten, die brandgefährlich waren. Am Ende brachte Obertheres den Sieg mit viel Glück und Geschick über die Zeit.
FT Schweinfurt II -
TV Haßfurt 0:0

Die Schweinfurter wollten sich nicht noch eine Niederlage einfangen und stellten sich von Beginn an in die Abwehr. Damit hatte es Haßfurt immer wieder schwer, sich durchzusetzen. Die TVH-Chancen waren einfach nicht so zwingend, als dass man einen Sieg hätte erringen können. Die Schweinfurter kämpften und bejubelten am Ende den einen Punkt. Der TV war zwar die bessere Mannschaft, doch verstand es nicht, den Dreier einzufahren.
TSV Prappach -
TSV Westheim 5:2

Beide Mannschaften lieferten sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, und Westheim ging in der 34. Minute durch Wenger in Führung. Kraft glich fast im Gegenzug aus. Nach dem Wechsel hatte dann Prappach seine beste Phase, traf aber erst in der Schlussphase. Hofmann erzielte in der 74. Minute das 2:1, Reichardt (80.) zum 3:1. Nach dem 3:2 durch Langer in der 83. Minute wurde es dann wieder spannend. Doch erhielt Dusel in der 90. Minute die Gelb-Rote Karte, und dies nutzte Prappach eiskalt. Derra verwandelte einen Elfmeter zum 4:2 in der 91. Minute und erzielte in der 93. Minute auch noch das 5:2.
TSV Knetzgau -
TSV Gochsheim 0:3

Die Gochsheimer erzielten auch in diesem Spiel wieder eine schnelle Führung in der 7. Minute durch Kummer. Nach diesem Treffer hatte sich aber Knetzgau gefangen und spielte munter mit. Nach dem Wechsel wollte es der Gastgeber wissen und drängte Gochsheim in die Abwehr zurück, doch wollte kein Tor gelingen. Erst in der Schlussphase setzte Gochsheim noch einmal Konter und erzielte durch Sprenger in der 82. Minute das 0:2. Als Knetzgau dann voll aufmachte, fiel durch Kummer in der 85. Minute das 0:3.
1. FC Haßfurt -
TSV Schonungen 4:1
Die Haßfurter machten Druck und gingen in der 16. Minute durch Geiling in Führung. Doch Schonungen erzielte in der 26. Minute den Ausgleich. Nach dem Wechsel sorgte der Gast immer wieder für Gefahr, doch in der 58. Minute brachte Büttner den FCH mit 2:1 wieder in Front. Danach waren wieder die Schonunger am Drücker, doch bei einem Konter in der 71. Minute erzielte Herlein die Vorentscheidung zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte wieder Geiling in der 87. Minute mit dem 4:1. sp