Unbekannter "rauscht" über Verkehrsinsel

Marktzeuln — Offensichtlich total übersehen hatte am Montagmorgen gegen 7.50 Uhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer eine Verkehrsinsel in der Ortsdurchfahrt. Auf der Bundesstraße wurden dabei vermutlich von einem Lkw gleich zwei Verkehrszeichen umgefahren. Das Zeichen "Rechts vorbei" und eine Leitbake blieben zerstört auf der Verkehrsinsel liegen. Die Polizeiinspektion Lichtenfels erbittet Hinweise zu dem Unfallverursacher.
Sattelzug streift Ampel und fährt weiter

Burgkunstadt — Ein aufmerksamer Anwohner in Mainklein hörte am Montagmorgen, gegen 8.15 Uhr, zunächst ein lautes Quietschen. Danach bemerkte er einen Sattelzug, der auf der Bundesstraße von Kulmbach kommend in Richtung Burgkunstadt fuhr. Dabei fuhr er an zwei Fahrzeugen vorbei, die sich nach links in Richtung Maineck eingeordnet hatten. Beim Vorbeifahren streifte der Laster die Ampelanlage und richtete einen Sachschaden von etwa 2000 Euro an. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, wobei nicht auszuschließen ist, dass er den Anprall mit seinem großen Fahrzeug nicht bemerkt hat. Der Lkw war sowohl am Zugfahrzeug, als auch am Auflieger kräftig rot lackiert und trug eine ausländische Aufschrift in weißer Farbe. Die Polizeiinspektion Lichtenfels erbittet Hinweise auf den Unfallverursacher.
Motorradfahrer
rutscht gegen Auto

Burgkunstadt — Der regennasse Fahrbahnbelag wurde dem 16-jährigen Fahrer einer 125er Aprilia am Montagnachmittag zum Verhängnis. Er befuhr die Rangengasse bergauf, als er wegen eines verkehrsbedingt haltenden Renault stark bremsen musste. Dabei stürzte er auf die Fahrbahn und das Moped rutschte noch auf das davor haltende Auto. Der junge Mann verletzte sich glücklicherweise nur leicht und begab sich nach dem Unfall selbst in ambulante Behandlung.
Nur noch leere Bügel in der Umkleidekabine

Lichtenfels — Zwei mutmaßliche Ladendiebe beobachtete am vergangenen Freitagnachmittag gegen 15 Uhr die Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäftes in der Mainau. Ein Paar mit einem Zwillingskinderwagen und zwei kleinen Kindern hatte das Geschäft verlassen. Dabei bemerkte die Verkäuferin, dass aus der Tasche der Frau Kleidungsstücke herausschauten, an denen noch die Preisetiketten angebracht waren. Später wurden dann in einer Umkleidekabine vier leere Kleiderbügel aufgefunden. Die Diebin wird als auffällig dicke Frau im Alter von etwa 30 Jahren mit westeuropäischer Erscheinung beschrieben. Der Mann ist eher südländisch, schlank, im Alter von etwa 45 Jahren. Die Polizeiinspektion Lichtenfels erbittet Hinweise zu dem diebischen Paar. pol