Frau und zwei Hunde haben einen Unfall

Dass der Pkw vor ihm abgebremst wird, hat am Mittwoch um 17.30 Uhr ein 27-jähriger Coburger mit seinem Nissan in der Neustadter Straße zu spät erkannt. Er fuhr auf einen vor ihm stehenden Skoda auf. In dem Skoda einer 30-jährigen Thüringerin befanden sich neben der Fahrerin noch zwei Hunde. Die Skoda-Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt. Ob sich die zwei Vierbeiner durch die Kollision Verletzungen zugezogen haben, war bei der Unfallaufnahme noch nicht bekannt. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Der Sachschaden dürfte mindestens bei 3000 Euro liegen. Die Polizei Coburg ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.
Massiver Schaden
nach Auffahrunfall

Bereits am vergangenen Samstag zwischen 15 und 20 Uhr fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer in der Buchbergstraße auf das Heck eines am Fahrbahnrand geparkten Mercedes auf und verursachte massiven Sachschaden. Der geparkte Mercedes wiederum wurde auf einen davor geparkten Anhänger geschoben. Dabei wurde auch der Anhänger beschädigt. Vom verursachenden Fahrzeug konnten die Coburger Verkehrsunfallermittler mehrere Fahrzeugteile an der Unfallstelle sicherstellen. Der Schaden am angefahrenen Pkw sowie dem davor geparkten Anhänger liegt bei mindestens 7000 Euro. Das verursachende Fahrzeug dürfte vorne stark beschädigt sein. Die Polizeiinspektion Coburg sucht nun nach dem verursachenden Pkw und dessen Fahrer. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht geben können, mögen sich unter 09561/645 209 bei der Polizeiinspektion Coburg melden. pol