Einbrecher waren nicht auf Fast-Food aus

In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen Unbekannte in ein Fast-Food-Restaurant im Nordosten Herzogenaurachs ein und stahlen einen geringen Bargeldbetrag. Der oder die Täter hebelten die Haupteingangstür der Filiale am Olympiaring auf und entwendeten zwei Spendendosen. Der Schaden an der aufgehebelten Tür beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 2500 Euro. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken sicherte Spuren vor Ort. Die Kripo Erlangen bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden.
Drei Quads
gestohlen

Bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen bislang Unbekannte in das Firmengelände eines Motorradhändlers im Weisendorfer Ortsteil Oberlindach (Lkr. Erlangen-Höchstadt) ein und entwendeten drei Quads. Die Täter durchtrennten einen Zaun zum Firmengelände im Mechelwinder Weg und transportierten die drei schwarzen Quads vom Typ TGB Blade 325, Online 5.5 und Jinling JLA-21 B im Gesamtwert von 19 000 Euro ab. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich laut der Kripo Erlangen unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 melden.
Schwarzes Auto
fuhr einfach weiter

Der Außenspiegel am Audi A1 einer 22-jährigen Fürtherin ging zu Bruch, als ihr am Sonntag kurz vor 18 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Niederndorf und Obermichelbach ein zu weit links in Richtung Niederndorf fahrender schwarzer Pkw entgegenkam und den Audi streifte. Der Fahrer des schwarzen Pkw setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Herzogenaurach, Telefon 09132/78090, in Verbindung zu setzen. pol