Mit Hochdruck sucht die Haßfurter Polizei nach den beiden Schlägern, die am Wochenende in Zeil einen 17-Jährigen attackiert und verletzt haben. Die Fahndung laufe, erklärte ein Sprecher der Inspektion gestern auf Anfrage. Bisher gebe es kein konkretes Ergebnis und keine heiße Spur zu den beiden Unbekannten, räumte der Polizist ein. Aber es werde weiter gefahndet. Dem Opfer geht es laut den Polizeiangaben wieder einigermaßen gut. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, Telefon 09521/9270.
Gegen 4 Uhr in der Nacht zum Sonntag war der 17-Jährige an der Haltestelle des Discobusses nahe der Oberen Torstraße ausgestiegen und lief in Richtung Stadtmitte. Zwei derzeit nicht bekannte Fahrgäste stiegen aus dem Bus aus, gingen dem 17-Jährigen nach und schlugen auf ihn ein. Ein 35 Jahre alter Mann verließ ebenfalls den Bus und trat mit einem der Unbekannten auf den nun am Boden Liegenden ein. Die Tritte trafen den Jugendlichen an Kopf und Schulter. Der Ältere, dessen Personalien feststehen, stieg wieder in den Bus, die zwei Schläger flüchteten. ks