Lautertal — Im Straßengraben endete die Fahrt eines 32-jährigen Thüringers am frühen Dienstagabend auf der Kreisstraße zwischen Rottenbach und Ahlstadt. Im Verlauf einer Linkskurve musste der 32-Jährige wegen Gegenverkehrs auf seiner Fahrbahnseite ausweichen. Dabei kam er nach rechts aufs Bankett, verlor die Kontrolle über sein Auto und schleuderte schließlich in den rechten Straßengraben. Der Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Wie die Polizei berichtet, konnte sich der 32-Jährige selbst aus dem Fahrzeug befreien, musste aber aufgrund seiner Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum nach Hildburghausen gebracht werden.
Am Pkw entstand Totalschaden in einer Höhe von 5000 Euro. Bei dem Fahrzeug, das entgegen kam, soll es sich um einen schwarzen SUV gehandelt haben, der in Richtung Rottenbach fuhr. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen. pol