Kaum sind die ersten Kalenderblätter des Novembers abgerissen, müssen die Thermometer auch schon ihre Kältetauglichkeit beweisen. Im oberen Frankenwald etwa zeigten sie schon fleißig Minustemperaturen an und sahen dabei zu, wie der Schnee die Landschaft in ein zartes, weißes Gewand hüllte.
Auch in den kommenden Tagen könnte Weiß die dominierende Farbe sein. In Ludwigsstadt werden bis Ende der Woche Temperaturen von zwei bis minus drei Grad vorausgesagt. In Steinbach am Wald sollen es in der Nacht zum Mittwoch sogar minus vier Grad werden. ham